Tobi organisiert sich neu


Home Office als Fitness Trainer klingt und wirkt erstmal sehr abstrakt. Auch von Freunden und Familie werde ich oft gefragt: Ja hä? Und was machst du da den ganzen Tag?

Lasst mich meine Erfahrungen mit euch teilen:

Da auch während der Arbeit im Center sehr viele organisatorische und planungs-technische Aufgaben in meinen Bereich fallen, ist die Arbeit mit Laptop, iPad und Telefon nicht ganz fremd für mich.

Trotzdem waren vor allem die ersten Tage in denen viel koordiniert und geplant wurde sehr gewöhnungsbedürftig.

Teilweise musste ich über mich selber lachen, wie ich vor dem Laptop sass, Kopfhörer im Ohr und von einem Telefonat zum Nächsten gesprungen bin – willkommen in der Telefonzentrale.

So seltsam auch alles war, man passt sich sehr schnell an und der Tagesablauf entwickelt sich meist von ganz selber: Mit einem Kaffee und Frühstück lässt sich der Tag super starten! Da man hier noch nicht per Videocall gesehen wird, kann ich dabei super die ersten anfallenden Mails beantworten. Der restliche Tag fliegt dann nur so vor sich hin: Videos planen, Videos aufzeichnen, kurze Besprechungen wer welche Texte und Postings schreibt und vieles mehr... besonders toll hierbei ist, trotz dass man zu Hause sitzt, arbeiten wir alle wunderbar zusammen und stehen in sehr häufigem und engen Kontakt!


Leider fehlt mir zur Zeit sehr mein Handballsport... Damit mir die Decke trotzdem nicht auf den Kopf fällt, ist Bewegung bzw. Sport täglicher Bestandteil – das schöne Wetter lädt förmlich zum Sport draussen ein und mir als Hallensportler doch die Temperatur mal zu niedrig ist, gibt es auch genug Möglichkeiten das Wohnzimmer in Beschlag zu nehmen.

Ich freue mich schon drauf, jeden Einzelnen bald wieder zu sehen und wünschen eine gesunde Zeit!

Tobias

Home office as a fitness coach in first sight sound a bit abstract. Also my friend and family often ask me: yeah ok, but what are doing the whole day then?

Let me share my experiences with you:

Since many organizational and planning tasks also fall into my area while working in the center, working with a laptop, iPad and phone are not entirely alien to me.


Nevertheless, the first few days, in which a lot of coordination and planning took place, were difficult to get used to. Sometimes I had to laugh at myself as I sat in front of the laptop, headphones in and jumping from one call to the next – welcome to the call center.

As strange as everything was, you adapt very quickly and the daily routine usually develops all by itself: With a coffee and a breakfast, you can have a great start into the day! Since you`re not yet seen on the screen by video call, I can answer the first mails.


The rest of the day just flies away: planning videos, recording videos, short meeting about who writes which texts and postings and many more… what I really appreciate is, despite being at home, we all work together wonderfully and we all have very frequent and close contact!

Unfortunately, I currently miss a lot my handball sport… so that the ceiling doesn`t fall on my head, exercise and sport is a daily part – the beautiful weather invites you to exercise outdoors and if the temperature for me is to, as an indoor athlete I know how to put my workout into the living room.

I`m looking forward to see each single one of you soon and hope you all have a healthy time!

Tobias

90 Ansichten

© inicio fitness gmbh