Joachims Erfolgsstory




Vor 4 Jahren fing es an, starke Schmerzen im Rücken. Ein MRT deckte auf: Zwei Wirbelfortsätze waren abgebrochen. Es kam zu einer Spondylolisthese, ein sogenanntes Wirbelgleiten, was sich bereits verknöcherte. Daher wohl auch die Schmerzen?

Und jetzt? Joachim hatte die Wahl, hinnehmen oder trainieren. Er entschied sich dagegen anzukämpfen, der Verknöcherung entgegenzuwirken und den Schmerzen den Rücken zu kehren.


Mit Physiotherapie und Schwimmen kam Joachim in Fahrt und meldete sich 2017 bei iniciofitness Kaiseraugst an. Joachim war schon ganz gut dabei, doch dann kam Corona und die damit verbundene Trainingsflaute. Sein Learning aus dieser Zeit: ohne Training kommen die Schmerzen zurück!


Von neuer Motivation gepackt, stellte er mit Hilfe von Emanuel ein Training zur Rumpfstabilisierung zusammen. Seit April 2021 kommt er nun wieder regelmässig 2-3 x die Woche zu uns ins Center. Sein Training, 90 Minuten lang, ist eine wacklige Angelegenheit, die seine Trainingsmotivation allerdings wieder neu entfacht hat. Laut seiner Aussage hat er endlich seinen Meister gefunden: den Sensopro mit dem Programm «Swingboard». Bereits bei Level 5 angekommen peilt er nun auch schon das nächste Ziel an, nämlich Jonglieren im Kniestand auf dem Sypoba-Brett.


Joachim, weiter so! Wir glauben an dich und freuen uns schon bald eine inicio-Zirkuseinlage von Dir zu sehen.


59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen