Fett verbrennen – geht das?


Zuerst muss geklärt werden, was damit gemeint ist. Wir reden von Fettverbrennung, wenn Fett aktiv als Energieträger genutzt wird. Anders als die zwei anderen Energieträger, namentlich Kreatinphosphat und Kohlenhydrat, wird Fett nur bei niedrigen Intensitäten verstoffwechselt. Dafür bietet Fett über einen langen Zeitraum Energie.


Nun wird klar, dass Fett verbrannt werden kann, aber nur unter bestimmten Bedigungen.


Die Hauptkriterien sind, wie schon angeschnitten, eine niedrige Intensität und ein langer Zeitraum. Fett wird zwar schon ab der zweiten Minute mitverstoffwechselt, aber nur in einem geringen Mass. Ab der zwanzigsten Minute wird Fett dann zur Hauptenergiequelle. Ab nun wird ein Training in Hinsicht zur Dauer und zum Fettsoffwechselt effektiv.


Der zweite Parameter, also die Intensität, lässt sich durch eine Faustformel errechen: (220 – Lebensalter in Jahren) x 0.65 = Fettverbrennungspuls. Somit wird die Intensität anhand des Pulses definiert. Der Puls wird während dem Training am besten mit einer Pulsuhr oder einem Brustgurt kontrolliert.


Fazit: Wer Fett verbrennen möchte, muss in einem vergleichsweise gemütlichem Tempo über einen langen Zeitraum einer kontinuierlichen Tätigkeit nachgehen.

Burning fat - is that possible?


First we need to clarify what is meant by this. We talk about burning fat when fat is actively used as an energy source. Unlike the two other energy sources, namely creatine phosphate and carbohydrate, fat is only metabolised at low intensities. On the other hand, fat provides energy over a long period of time.



It is now clear that fat can be burned, but only under certain conditions.


The main criteria are, as already mentioned, a low intensity and a long period of time. Fat is metabolized from the second minute, but only to a small extent. From the twentieth minute onwards, fat becomes the main source of energy. From this point on, training becomes effective in terms of duration and fat metabolism.


The second parameter, i.e. intensity, can be calculated using a simple formula: (220 - age in years) x 0.65 = fat burning pulse. Thus the intensity is defined by the pulse. The best way to check your pulse during exercise is with a heart rate monitor or chest strap.


Conclusion: If you want to burn fat, you have to engage in continuous activity at a comparatively leisurely pace over a long period of time.

21 Ansichten0 Kommentare

© inicio fitness gmbh