Müde, Müde und Müde

Aktuell bin ich oft müde und erschöpft, doch mein Kopf ist stets beschäftigt mit der Verantwortung und den Verpflichtungen, welchen ich gerecht werden möchte.


Meistens mache ich es mir durch meinen eigenen Druck und meine eigene Erwartungshaltung sogar noch schwerer und komme von diesem inneren Stress gar nicht mehr los. So musste ich auch erst wieder lernen, mich dem Nichtstun hinzugeben. Ich habe mir zum Beispiel feste Termine am Tag eingeplant, um 15min lang einfach nichts zu tun. Davor und danach habe ich mir noch ein wenig extra Zeit eingeräumt, um diese Zeit wirklich für mich zu haben.


"Aber ich habe doch gar keine Zeit dafür!"


Ich möchte Dich heute darauf aufmerksam machen, dass wir pro Tag alle gleich viel Zeit haben. Dein Arbeitskollege, der morgens motiviert und entspannt zur Arbeit kommt, hatte am Tag zuvor nicht zwei Stunden mehr Zeit als Du.

Sei Dir bewusst, dass Du dir deine Verantwortung oder Verpflichtungen selbst geschaffen hast. Vielleicht solltest Du es also in Erwägung ziehen, deine Prioritäten neu zu setzen und dich ganz bewusst für einen Zeitraum von einer Woche, einem Monat oder auch zwei Monaten an diesen Plan halten.

Wenn Du das nicht kannst, dann nimm dir Hilfe. Denn ansonsten könnte es sein, dass Du an deinem Leben vorbei rast, ohne Dir die Zeit genommen zu haben, am jetzigen Moment teilzunehmen.



Meine Aufgabe für heute war es zum Beispiel, 5min. lang draussen auf einer Bank zu sitzen, meine Augen geschlossen zu halten und nur den Sinn meines Gehörs zu beobachten. Versuche es wenn Du Lust hast und stelle Dir einen Timer, damit Du nicht frühzeitig deine Augen öffnen musst, um auf die Uhr zu schauen.


Viel Spass.


Wenn Du Fragen zum Thema hast, melde Dich gerne direkt bei mir.


Deine Raina


raina.keller@iniciofitness.ch

80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen