Der Effekt von gesunder, vollwertiger Ernährung auf chronische Schmerzen

Chronische Schmerzen sind ein komplexes Problem. In bestimmten Populationen leiden 40% der Menschen darunter. Diese Schmerzen bestehen für mindestens 3 Monate nach einer Verletzung und bleiben über den Zeitraum des normalen Heilungsprozesses hinaus bestehen. Sie sind kein Anzeichen für einen weiteren Gewebsschaden, sondern zeigen Veränderungen in unserem Nervensystem. Eine geringgradige Entzündung im Nervensystem gilt als Hauptreiber für die Entstehung von chronischen Schmerzen. Eine Möglichkeit die Immunfunktion des Nervensystems auszulösen und somit der Entzündung entgegenzuwirken ist über den Metabolismus, dieser wird hauptsächlich durch die Nahrungsaufnahme beeinflusst.


Bis dato war unklar, wie sich eine gezielte Ernährungsumstellung auf chronische Schmerzen auswirkt. Eine Forschergruppe hat nun mit einer neuen Arbeit versucht die Wirkung einer isolierten Ernährungsumstellung auf chronische Schmerzen zu überprüfen. Es wurden 43 Studien erfasst, welche unterschiedliche Ernährungsumstellungen untersucht haben (z.B. vegetarische/vegane Diät, weglassen eines bestimmten Nahrungsmittels, Kalorien/Makronährstoff-Restriktion, Omega-3 fokussiert, mediterrane Diät usw.). Die Ergebnisse fielen recht unterschiedlich aus, jedoch konnte jede Form der Ernährungsumstellung insgesamt einen positiven Effekt auf chronische Schmerzen aufweisen, wobei sich keine einzelne Diät in ihrer Wirksamkeit hervorheben konnte. Die Effekte waren bei Patienten mit Rheumatoider Arthritis und Knie Arthrose am grössten.


Also immer schön euer Gemüse aufessen ;)


Euer Dominik


Du hast Fragen zu diesem Beitrag? Melde Dich gerne direkt bei mir.

dominik.kenne@iniciofitness.ch

The effect of healthy, whole food nutrition on chronic pain


Chronic pain is a complex problem. In certain populations, unfortunately, 40% of people suffer from it. This pain persists for at least 3 months after an injury and remains beyond the period of normal healing. It is not a sign of further tissue damage, but shows changes in our nervous system. Low grade inflammation in the nervous system is thought to be the main driver of chronic pain. One way to trigger the immune function of the nervous system and thus counteract the inflammation is through metabolism, which is mainly influenced by food.


Until now, it was unclear how a specific change in diet affects chronic pain. A group of researchers has now tried to examine the effect of an isolated dietary change on chronic pain in a new study. They included 43 studies that investigated different dietary changes (vegetarian/vegan diet, omitting a specific food, calorie/macronutrient restriction, omega-3 focused, Mediterranean diet, etc.). The results were quite varied, but each form of dietary change was shown to have an overall positive effect on chronic pain, with no single diet standing out in terms of effectiveness. The effects were greatest in patients with rheumatoid arthritis and knee osteoarthritis.


So don`t forget your vegetables ;)


Yours Dominik


Do you have questions about this article? You can get in contact with me directly.

dominik.kenne@iniciofitness.ch


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen